Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

blog

iPhone iOS 7.1 grosses Update Seit Version 7

Das erste grosse Update seit September 2013 bringt Anpassungen am Design, mehr Speed und Sicherheit.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

CarPlay

  1. iOS-Erlebnis speziell fürs Auto entwickelt.
  2. Schließen Sie Ihr iPhone einfach in einem Fahrzeug an, in dem CarPlay aktiviert ist.
  3. Unterstützung für Telefon, Musik, Karten, Nachrichten sowie Audio-Apps von Drittanbietern.
  4. Bedienung über Siri sowie den Touchscreen und die Knöpfe und Schalter des Autos.

Siri

  1. Manuelle Steuerung von Siri, indem Sie während des Sprechens die Home-Taste gedrückt halten und sie loslassen, wenn Sie fertig sind. Alternativ kann Siri auch weiterhin automatisch erkennen, wenn die Spracheingabe beendet wurde.
  2. Neue, natürlicher klingende männliche und weibliche Stimmen für Chinesisch (Mandarin), britisches Englisch, australisches Englisch und Japanisch.

iTunes Radio

  1. Mit dem Suchfeld über „Empfohlene Sender“ können mühelos neue Sender erstellt werden, indem Sie einfach den Namen Ihres Lieblingsinterpreten oder Ihren Lieblingstitel eingeben.
  2. Kaufen Sie Alben, indem Sie im Modus „Sie hören„ einfach nur auf eine Taste tippen.
  3. Abonnieren Sie iTunes Match auf Ihrem iPad, iPhone oder iPod touch, um iTunes Radio werbefrei zu hören.

Kalender

  1. Zeigen Sie Ereignisse wahlweise in der Monatsansicht an.
  2. Länderspezifische Feiertage werden für viele Länder automatisch hinzugefügt.

Bedienungshilfen

  1. Die Option „Fettschrift“ ist jetzt für die Tastatur, den Rechner und für viele Symbolglyphen verfügbar.
  2. Die Option zum Reduzieren der Bewegung ist jetzt für Wetter, Nachrichten sowie Multitasking-UI-Animationen verfügbar.

Neue Optionen ermöglichen das Anzeigen von Tastenformen, Verdunkeln von App-Farben und Reduzieren der Farbtemperatur.

Neue Kameraeinstellung zum automatischen Aktivieren von HDR für iPhone 5s.

Unterstützung für den iCloud-Schlüsselbund in weiteren Ländern.

FaceTime-Anrufbenachrichtungen werden automatisch gelöscht, wenn der Anruf auf einem anderen Gerät angenommen wurde.

Beheben eines Fehlers, der gelegentlich zum Abstürzen des Home-Bildschirms führte.

Verbesserungen bei der Touch ID-Fingerabdruckerkennung.

Verbesserte Leistung beim iPhone 4.

Verbesserte Anzeige des Symbols für ungelesene E-Mails, wenn die Anzahl 10.000 übersteigt.

Weitere Optimierungen der Benutzeroberfläche.

Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie unter:

http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS 7.0.6 beseitigt SSL-Lücke

Das Update auf iOS 7.0.6 ist mehr als nur ein kleiner Sicherheitspatch. Apple hat es seit einem Jahr verschlafen, SSL/TLS-Verbindungen richtig zu überprüfen!

Nach den Update Informationen klingt das nach ein kleinem Sicherheitspatch. Diese Lücke ist im iOS wie auch OS X schon länger bekannt, ein rascher Update ist daher sehr empfohlen. Das Problem besteht auch bei den Apple MAC OS X, nur dort gibt es für den Safari noch keine Update, hier wird empfohlen ein anderen Browser zu verwenden wie Firefox oder Google Chrome.

http://www.tecchannel.de/sicherheit/news/2053229/ssl_luecke_warum_man_sein_iphone_sofort_updaten_sollte

Update Informationen auf dem iPhone/iPad

Dieses Sicherheitsupdate behebt ein Problem beim Überprüfen der SSL-Verbindung.

Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS: Die Evolutionsübersicht

Das Apple iOS7 verändert alles, das sieht man eindeutig.

In den letzten sechs Generation der Software für das iPhone und iPads hat sich wenig verändert, denn es sind immer nur ein paar Programme der Liste beigetreten. Das erste iPhone Betriebssystem hatte noch nicht mal die Bezeichnung iOS und in den ersten Monaten auch keinen App Store. Das wird nach der Umgewöhung zum neuen Apple iOS 7 aber schnell in Vergessenheit geraten, genau so wie Android 1.0, Palm oder Windows Mobile CE.

iPhone iOS 7.0.4 update wegen FaceTime

Das vierte Update für iOS 7 behebt Fehler unter anderem in FaceTime*

Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Es wurde ein Problem behoben, das gelegentlich zum Fehlschlagen von FaceTime-Anrufen führte.

Weiter bekommen die Apps von iTunes U und iBoock das iOS 7 Design, kammen bisher noch im alten Look mit dem Holzregal daher.

Auch gab es anscheinend ein Update für iWork im iCloud, das Update wurde schon angekündigt und soll die Kollaborations-Funktionen erhalten, so können mehrer Benutzer gleichzeitig an einem Dokument oder Porjekt arbeiten.

Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS 7.0.3 ist da

Das dritte Update für iOS 7 ist da und behebt zahlreiche Probleme, unter anderem das Problem im Zusammenhang mit iMessage. Zudem bringt es die neue Funktion iCloud Keychain und einen Kennwortgenerator.

Nachdem das die Version 7.0.1 ein Tag nach 7.0 nur für iPhone 5C and 5S herauskam, kam am 26.September die Version 7.0.2 welche vorwiegend der Bug wegen des umgehen des Sperrbildschirms (Lock screen passcode) ist nun mit 7.0.3 ein grösseres Update verfügbar.

Nachfolgend eine Übersicht.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Neuer iCloud-Schlüsselbund zum Verwalten Ihrer Accountnamen, Kennwörter und Kreditkartennummern auf allen von Ihnen zugelassenen Geräten
  • Neuer Kennwortgenerator zum Erstellen eindeutiger und schwer zu erratender Kennwörter für Ihre Onlineaccounts in Safari
  • Aktualisierung des Sperrbildschirms, sodass beim Verwenden der Touch ID der Hinweis „Zum Entsperren streichen“ erst später angezeigt wird
  • Erneutes Hinzufügen der Fähigkeit, mit der Spotlight-Suche direkt im Web und in Wikipedia zu suchen
  • Ein Problem beim Senden mit iMessage wurde behoben
  • Ein Problem mit der Aktivierung von iMessage wurde behoben
  • Verbesserte Systemstabilität beim Verwenden von iWork-Apps
  • Ein Problem mit der Kalibrierung des Beschleunigungsmessers wurde behoben
  • Ein Problem mit der Sprachqualität von Siri und VoiceOver wurde behoben
  • Ein Fehler wurde behoben, der es ermöglichte, den Code auf dem Sperrbildschirm zu umgehen
  • Verbesserte Einstellung zum Reduzieren der Bewegung, um sowohl Bewegungen als auch Animationen zu minimieren
  • Ein Problem mit der zu hohen Empfindlichkeit der VoiceOver-Eingabe wurde behoben
  • Die Einstellung „Fetter Text“ wird jetzt auch auf den Text im Ziffernblock (Telefonfunktion) angewandt
  • Ein Problem wurde behoben, sodass die Betreuung von Geräten auch nach dem Aktualisieren der Software fortgesetzt wird

Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.