Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog

iPhone iOS 9.2 ist da

Das Update beseitigt größere Schwierigkeiten und bringt Verbesserungen unter anderem für Apple Music und iBooks. Für die Apple Watch gibt es ebenfalls eine Software-Aktualisierung.

iOS 9.2 steht nun für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit, es lässt sich in den iOS-Einstellungen über die Softwareaktualisierung (unter „Allgemein“) beziehen oder über iTunes einspielen. Je nach Modell fällt die Grösse unterschiedlich aus, auf einem iPhone 6s liegt das Update für die Over-the-Air-Installation beispielsweise bei gut 270 MByte.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Verbesserungen bei Apple Music
    • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
    • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
    • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
    • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
      • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
    • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
    • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
    • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
    • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
    • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
    • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

https://support.apple.com/HT201222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS 9.1 ist da

Das ging wieder schnell: Mit iOS 9.1 bringt Apple sein Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auf den neuesten Stand. Während das Update unter anderem den Weg für das kommende iPad Pro und Apple TV ebnet, gibt es auch einige Neuerungen an der Oberfläche. Bei Swisscom Kunden ist mit dieser Version das WiFi Calling verfügbar.

Diese Version enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, einschliesslich:

  • Bei der Aufnahme von Live Photos wird jetzt automatisch erkannt, wenn das iPhone angehoben oder gesenkt wird, sodass diese Bewegungen nicht aufgenommen werden.
  • Mehr als 150 neue Emoji-Zeichen mit voller Unterstützung für Unicode 7.0 und 8.0 Emojis.
  • Verbesserte Stabilität bei CarPlay, Musik, Fotos, Safari und Suchen.
  • Verbesserte Leistung in der Multitasking UI.
  • Ein Problem, bei dem der Kalender in der Monatsansicht gelegentlich nicht mehr reagierte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das gelegentlich das Starten vom Game Center verhinderte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das den Inhalt mancher Apps vergrößert anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das bei POP-E-Mail-Accounts gelegentlich eine falsche Anzahl ungelesener E-Mails anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das Benutzer darin hinderte, letzte Kontakte von neuen E-Mails oder Nachrichten zu entfernen, wurde behoben.
  • Ein Problem, bei dem manche E-Mails nicht in den Mail-Suchergebnissen erschienen, wurde behoben.
  • Ein Problem, bei dem im Nachrichtenfeld einer Audionachricht ein grauer Balken sichtbar war, wurde behoben.
  • Ein Problem, das bei einigen Netzbetreibern Aktivierungsfehler verursachte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das einige Apps am Aktualisieren über den App Store hinderte, wurde behoben.

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

WiFi Calling bei Swisscom

Mit iOS 9.1 und ab iPhone 6 und 6-Plus steht bei Swisscom Kunden das WiFi Calling zur verfügung.

So aktivieren Sie das WiFi Calling aktivieren, Einstellungen → Telefon → WLAN-Anrufe.

Übrigens VoLTE steht sogar seit iOS 9.0 für Swisscom Kunden zur verfügung.

iPhone iOS 9.0.2 ist da

Schon das zweite Update innerhalb von 2 Wochen, iOS 9.0.2 mit Fehlerkorrekturen. Die neuste Version verbessert die Stabilität der Podcasts-App und behebt ein Problem, das gelegentlich die Aktivierung von iMessage verhinderte, sowie einen Fehler, durch den das Display beim Empfangen von Mitteilungen falsch ausgerichtet wurde. Anscheined auch die Sicherheitslücke wo Unbefugte bei aktivem Sperrbildschirm Zugriff auf Kontakte und Fotos erlangen konnten.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Ein Problem mit der Einstellung zum Aktivieren bzw. Deaktivieren der mobilen Datennutzung für Apps wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, das gelegentlich das Aktivieren von iMessage verhinderte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein iCloud-Backup nach Beginn eines manuellen Backups möglicherweise unterbrochen wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Bildschirm beim Empfang von Mitteilungen möglicherweise falsch ausgerichtet wurde.
  • Die Stabilität von Podcasts wurde verbessert.

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS 9.0.1 ist da

Apple hat mit iOS 9.0.1 bereits ein erstes Bugfix-Update veröffentlicht. Nur eine Woche nach iOS 9 behebt die Version iOS 9.0.1 mehrere Fehler von Apples neuem Betriebssystem - aber nicht alle.

Dieses Update enthält u. a. Fehlerbehebungen für:

  • ein Problem, bei dem der Assistent nach dem Aktualisieren nicht vollständig ausgeführt werden konnte.
  • ein Problem, bei dem Wecker und Timer gelegentlich nicht funktionierten.
  • ein Problem bei Safari und Fotos, bei dem beim Anhalten von Video das Bild gelegentlich verzerrt dargestellt wurde.
  • ein Problem, bei dem manche Kunden mit eigener APN-Konfiguration über ein Profil mobile Daten verloren haben.

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.

iPhone iOS9 ist da

iOS9 mit Super-Siri, Längerer Akku, kleineres Update, Splitview & Apple Wallet

Das iOS 9 ist ein gelungenes Update, das auch ältere Geräte deutlich aufwertet. Bereits die öffentliche Beta erwies sich als steinsolide, sodass der Umstieg mit gutem Gewissen empfohlen werden kann. Für Höhepunkte sorgen vor allem der neue Notizblock sowie die zahlreichen Erleichterungen auf den iPads.

Mit den leistungsstarken Such- und verbesserten Siri-Funktionen dieser Version werden Ihr iPhone, iPad und iPod touch noch intelligenter und proaktiver. Die neuen Multitaskingfunktionen für das iPad ermöglichen es, mit zwei Anwendungen gleichzeitig zu arbeiten, Seite an Seite oder mit der neuen Bild-in-Bild-Funktion. Integrierte Apps werden noch leistungsfähiger mit ausführlichen Infos zum öffentlichen Nahverkehr in „Karten“, einer neu gestalteten Notizen-App und der völlig neuen News-App. Verbesserungen bei den Grundlagen des Betriebssystems bieten mehr Leistung, höhere Sicherheit und bis zu 1 Stunde mehr Batterielaufzeit.

Intelligenz

Proaktive Unterstützung

  • Vorschlagen relevanter Informationen bereits vor der Texteingabe
  • Benachrichtigungen für den Aufbruch zu Terminen unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage
  • Das System merkt sich, welche Musik üblicherweise an einem bestimmten Ort oder zu einer bestimmten Tageszeit gehört wird, und kann dann für die Wiedergabe automatisch die Steuerelemente der bevorzugten Musik- und Audio-Apps anzeigen.
  • Hinzufügen von Termin- und Kontaktvorschlägen zu Apps aufgrund von Informationen in Mail

Verbesserungen bei Siri

  • Durchsuchen persönlicher Fotos und Videos anhand von Daten, Standorten und Albumnamen
  • Siri auffordern, Erinnerungen zu erstellen, die darauf basieren, was Sie sich in Apps wie Safari, Mail, Notizen und Nachrichten ansehen.
  • Anfordern von Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Verbesserungen bei der Spotlight-Suche

  • Abrufen von Sportergebnissen, Wetterbedingungen und Aktienkursen
  • Einfache mathematische Rechenoperationen und Umrechnungen
  • Einleiten von Nachrichten, Anrufen und FaceTime-Anrufen direkt aus den Kontaktsuchergebnissen

Neue iPad-Funktionen

Slide Over

  • Schnelles Wechseln zu einer zweiten App, ohne die bisherige zu verlassen
  • Schnelles Wechseln zwischen Slide Over-Apps
  • Unterstützung für Apple-Apps und aktivierte Apps von Drittanbietern

Split View

  • Gleichzeitiges Anzeigen und Bedienen von zwei Apps
  • Anpassen der Anzeigegröße, sodass entweder beide Apps gleich groß oder eine App größer angezeigt wird.
  • Unterstützung für Apple-Apps und aktivierte Apps von Drittanbietern

Bild-in-Bild

  • Kontinuierliche Videowiedergabe bei gleichzeitiger Benutzung der wichtigsten Apps
  • Unterstützung für Safari-Video, FaceTime, Videos und Podcasts sowie aktivierte Apps von Drittanbietern

Verbesserungen bei QuickType

  • Multi-Touch-Gesten zur einfacheren Textauswahl auf dem iPad
  • Schnellzugriff auf Textverarbeitungswerkzeuge mit der Kurzbefehlleiste auf dem iPad
  • Unterstützung für Hardware-Tastaturkurzbefehle
  • Unterstützung für alle Unicode-Emoji-Flaggen

Integrierte Apps

Verbesserungen bei „Karten“

  • Unterstützung für den öffentlichen Linienverkehr, Stationsinformationen wie Ein- und Ausgänge, Fahrpläne und Routen in ausgewählten Großstädten
  • Durchsuchen von Orten in der Nähe nach Kategorien, wie z. B. Essen, Trinken, Einkaufsmöglichkeiten, Unterhaltung und mehr
  • Unterstützung für Apple Pay wird bei teilnehmenden Geschäften auf der Infokarte angezeigt
  • Infokarten für Sehenswürdigkeiten und Städte enthalten Wikipedia-Informationen

Neu designte Notizen-App

  • Hinzufügen von Fotos zu Notizen mit der integrierten Kamera oder aus der Fotomediathek
  • Erstellen von nützlichen Checklisten und Abhaken erledigter Aufgaben per Tippen
  • Schnelles Zeichnen von Skizzen einfach mit dem Finger
  • Sichern von interessanten Objekten direkt aus anderen Apps mit dem Menü „Freigabe“

Völlig neue News-App

  • Zum Lesen Ihrer Lieblingszeitungen, -zeitschriften und -blogs oder Auswählen aus über einer Million Themen
  • Ansprechende Typografie und Layouts, Fotogalerien, Videos, Animationen und mehr
  • Mit „Für Sie“ in ausgewählten Artikeln stöbern, die auf Ihren Interessen basieren. Mit „Entdecken“ Empfehlungen für Kanäle und Themen erkunden. Je mehr Sie lesen, umso mehr wird News auf Sie zugeschnitten.
  • Artikel mühelos mit anderen teilen oder für später aufheben, selbst ohne Internetverbindung

Verbesserungen bei Mail

  • Verbesserte Suchfunktionalität sorgt dafür, dass das Gesuchte schneller gefunden wird, indem Suchergebnisse nach Absender, Empfänger, Betreff oder einer Kombination von Optionen gefiltert werden.
  • Unterstützung für Textmarkierungen ermöglicht, dass Bilder und PDF-Dateien mit Text, Formen und sogar Ihrer Unterschrift markiert und anschließend direkt zurückgesendet werden, ohne die Mail-App zu verlassen.
  • Einfaches Sichern von empfangenen Dokumenten und Hinzufügen von Dateien aus iCloud Drive oder anderen Document Providers beim Verfassen einer neuen Nachricht

Verbesserungen bei Apple Pay und Wallet

  • Unterstützung für Discover Cards
  • Unterstützung für Kundenkarten sowie von Geschäften ausgestellte Kredit- und Debitkarten
  • Noch schneller bezahlen, indem Sie schon im Sperrbildschirm auf die Home-Taste doppelklicken und dann den Finger auf Touch ID halten.

Neue iCloud Drive-App

  • In der neuen iCloud Drive-App müheloses Suchen nach Dateien, die nach Datum, Name oder auf dem Mac hinzugefügten Tags sortiert sind
  • Dateien in jeder kompatiblen App öffnen und mit beliebigen Personen teilen
  • Ordner und Dateien organisieren
  • Anzeigen der iCloud Drive-App: In „Einstellungen“ zu „iCloud“ und „iCloud Drive“ gehen und „Auf Home-Bildschirm„ aktivieren

Verbesserungen bei CarPlay

  • Direkte Wiedergabe von Sprachnachrichten im Originalton
  • Komplette Unterstützung für die Steuerelemente des Autos ermöglicht Scrollen durch Listen und Verschieben von Karten
  • Unterstützung für CarPlay-Apps von Autoherstellern

Grundlagen

Längere Batterielaufzeit

  • Bis zu 1 zusätzliche Stunde Batterielaufzeit vor dem nächsten Aufladen
  • Automatisches Ausschalten des Displays, wenn das Gerät mit dem Bildschirm nach unten liegt
  • Leistungsoptimierung im Energiesparmodus verlängert die Batterielaufzeit um bis zu drei weitere Stunden

Software-Updates benötigen weniger Platz beim Laden und bieten eine Option zur späteren Installation

iOS-Apps und die Benutzeroberfläche nutzen jetzt Metal und ermöglichen dadurch schnelleres Scrollen, flüssigere Animationen und eine allgemein bessere Performance.

Verbesserte Sicherheit mit Unterstützung für zweistufige Bestätigung sowie standardmäßige Unterstützung für einen 6-stelligen Code für Geräte mit Touch ID

Andere Verbesserungen

  • Neue Systemschrift „San Francisco“
  • Option zum Hinterlassen von Nachrichten bei Face-Time-Anrufen, wenn der Empfänger nicht verfügbar ist
  • Weiterleiten von Sprachnachrichten von der Telefon-App über das Menü „Freigabe“
  • Flug- und Paketverfolgung für Datenerkennung
  • Neue HealthKit-Unterstützung für Datenpunkte zur Reproduktionsmedizin, UV-Bestrahlung, Wasseraufnahme und Sitzphasen
  • Neue HomeKit-Profile für Fenster und Rollläden mit Motorantrieb, Bewegungssensoren und Alarmanlagen
  • Das nagelneue Design von Podcasts erleichtert das Auffinden der neuesten Folgen Ihrer Lieblingssendungen. Sie werden benachrichtigt, wenn neue Folgen verfügbar sind.
  • Einige Netzbetreiber bieten Unterstützung für WLAN-Anrufe auf iPad, iPod touch und Mac, auch wenn das iPhone nicht in der Nähe ist.
  • Bei schlechter WLAN-Verbindung automatischer Wechsel auf mobile Daten mit WLAN Assist
  • Übertragen der Inhalte von einem Android-Gerät mit der App „Auf iOS übertragen“. Weitere Infos unter http://www.apple.com/de/move-to-ios

Unterstützung für weitere Sprachen

  • Neue chinesische Systemschrift „PingFang“
  • Verbesserte Vorschlag-, Lern- und Autokorrekturfunktionen für Chinesisch in QuickType
  • Neu designte Satzzeicheneingabe auf der chinesischen 10-er Tastatur
  • Neu designte Benutzeroberfläche für linksläufige Sprachen
  • Siri-Unterstützung für Österreich, Belgien (Französisch und Holländisch) sowie Norwegen
  • Unterstützung der Spotlight-Suche für Mexiko
  • Neue Tastaturen für Deutsch (Österreich), Französisch (Belgien), Gujarati, Hindi (Transliteration), Hinglisch, Punjabi, Spanisch (Mexiko) und Telugu
  • Eingabevorschläge für Deutsch (Österreich), Französisch (Belgien), Koreanisch, Russisch, Spanisch (Mexiko) und Telugu
  • Unterstützung der Diktatfunktion für Deutsch (Österreich), Englisch (Irland, Philippinen, Südafrika), Französisch (Belgien), Niederländisch (Belgien) und Spanisch (Chile, Kolumbien)
  • Rechtschreibkorrektur für Finnisch und Koreanisch
  • Wörterbuch für Hindi, Norwegisch und Schwedisch
  • Zweisprachige Wörterbücher für Deutsch-Englisch und Französisch-Englisch
  • Neue Autokorrektur- sowie verbesserte Vorschlag- und Lernfunktionen für Japanisch in QuickType
  • Option zum Wechseln der Zahlensysteme für Arabisch und Hindi

Unternehmen & Bildungseinrichtungen

  • Apps können iOS-Geräten direkt zugewiesen werden, ohne vorheriges Einrichten eines iTunes Store-Accounts
  • Verbesserte Zuverlässigkeit bei Kalendern für Kunden, die Microsoft Exchange ActiveSync v16 verwenden
  • Erweiterte VPN-Unterstützung pro App für die integrierten IPSec- und IKEv2 VPN-Clienten
  • Neue Netzwerksteuerung für verwaltete Apps hilft bei der Begrenzung der Kosten für internationales Datenroaming
  • Neue Einschränkungen verhindern Änderungen bei Codes, Gerätenamen und Hintergrundbildern sowie das Deaktivieren von AirDrop auf verwalteten Geräten
  • Unterstützung für App-Erweiterungen von Drittanbietern für VPN, erweiterte Inhaltsfilter und Captive WLANs

Bedienungshilfen

  • Touch-Anpassungen bieten zusätzliche Taststeuerelemente für Benutzer mit körperlichen Beeinträchtigungen
  • Schaltersteuerabläufe zum Anpassen von Funktionen oder Anlegen eigener Funktionen
  • Unterstützung für Siri-Stimmen für Benutzer von VoiceOver
  • Weitere Anpassungen für AssistiveTouch
  • Unterstützung auf der Hardware-Tastatur für Tastenwiederholung, Tastenverzögerung sowie Einfingerbedienung
  • Verbesserte MFi-Hörgerät-Audioausgabe zur Auswahl der Wiedergabequelle

Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.apple.com/de/ios/feature-availabilityund http://www.apple.com/de/ios/whats-new

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Weiter Infos unter auf der Englischen bei Wikipedia unter iOS version history.