Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog

RSA Opfer einer Cyberattacke

Im Sicherheitsbereich (Security) gab es heute eine grosse Diskussion über die bekannten SecurID Token RSA, da heiss es die „RSA Token gehackt“.

Nun was ist genau vorgefallen; die EMC-Tochter RSA wurde Opfer einer Cyberattacke. Bei einem Angriff auf die eigene IT-Infrastruktur, den man der Kategorie Advanced Persistent Threat (APT) zuordnet, seien auch Informationen gestohlen worden. Darunter befänden sich auch Daten für die Zwei-Faktor-Authentifizierung SecureID. Allerdings können die Angreifer alleine mit diesen Daten keine SecureID-Kunden angreifen.

Für die Sicherheit der Kunden bestehe keine Gefahr meldet das Unternehmen. Die Wirksamkeit der Zwei-Faktor-Authentifizierung SecureID könnte aber unter Umständen reduziert werden.

Quelle: